Zum Seiteninhalt springen
DHL GoGreen 24 Stunden Versand
Versandkostenfreie Lieferung! (DE)
Plant for the Planet Unterstützer
alphazoo AG

Spielfreude-Gelenktabletten – für maximalen Bewegungsspaß

Gelenkschmerzen bei Hunden 
Was ist „Spielfreude“? 
Symptome von Gelenkproblemen 
Empfehlungen & Unterstützung

Gelenkschmerzen bei Hunden 

Gelenkschmerzen und Rückenprobleme können einem so richtig die Laune vermiesen – und das gilt selbstverständlich nicht nur für uns Menschen, sondern auch für unsere felligen Begleiter. Chronische Rückenschmerzen und Gelenkbeschwerden sind auch bei Hunden keine Seltenheit.  

Rennen, spielen, herumtollen – es gibt wohl kaum etwas Schöneres, als Zeit mit seinem Vierbeiner an der frischen Luft zu verbringen und sich richtig auszupowern. Vielleicht gehst Du sogar gerne joggen oder radfahren - mit Deiner Fellnase als treuer Trainings-Buddy an Deiner Seite. Umso trauriger ist es, wenn wir bemerken, wie die Power und die Ausdauer unseres Hundes allmählich nachlassen. Allerdings können wir schon im Vorfeld unser Möglichstes tun, um dieser Alterungserscheinung bestmöglich vorzubeugen und den Bewegungsapparat unseres Hundes zu unterstützen.

Was ist „Spielfreude“?

Ob Sportskanone oder Hunde-Senior – unsere natürlichen Ergänzer liefern jede Menge essentielle Nährstoffe zur Unterstützung der Gesundheit und Agilität Deines Vierbeiners. 

Um den Bewegungsdrang Deiner Fellnase möglichst lange aufrecht zu erhalten und ihn bei Gelenkschmerzen sanft zu unterstützen, haben wir „spielfreude“ entwickelt. Wir setzen bei unseren Nahrungsergänzungsmitteln für Hunde auf Inhaltsstoffe, welche auf natürliche Weise vorbeugen und die körpereigenen Heilungskräfte Deines Hundes unterstützen können:  
  

 

♥ Weidenrinde (schmerzstillend, entzündungshemmend & fiebersenkend)  
♥ Teufelskralle (bei Schmerzen und Erkrankungen des Bewegungsapparates)  
♥ Grünlippmuschel (Arthrose, Gelenkschmerzen)  
♥ Hefe (reich an Vitaminen)  
♥ Calciumcarbonat (Unterstützung der Knochen)  
♥ Glucosamin (Baustoffe für Sehnen, Gelenke und Bänder)  

 

Unsere Gelenktabletten „Spielfreude“ stellen ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel für Hunde dar, welche die Agilität fördern und den Bewegungsapparat unterstützen sollen. Die natürlichen Gelenktabletten wirken auf sanfte Weise und sind besonders leicht bekömmlich – damit Dein flauschiger Liebling seinem Bewegungsdrang noch lange nachgehen kann.  

Gelenkprobleme – Symptome und Ursachen

  • Schnelle Erschöpfung – sogar bei kurzen Spaziergängen 
  • Sichtbare Verdickungen an den Gelenken 
  • Beißen, Lecken oder Stupsen an den betroffenen Stellen 
  • Probleme beim Aufstehen/Hinlegen 
  • Verlangsamtes Treppensteigen 
  • Häufiger Wechsel der Ruhe-Positionen  
  • Ständige Müdigkeit bei Deinem Vierbeiner 
  • Berührungsempfindlichkeiten 
  • Verminderter Bewegungsdrang 

Die Ursachen für Einschränkungen des Bewegungsdrangs und Probleme der Gelenke bei Hunden können tatsächlich äußerst vielseitig sein. Wusstest Du z.B., dass jeder fünfte Hund mittleren Alters an der Gelenkerkrankung „Arthrose“ leidet? Aber auch viele andere Faktoren können für schmerzende und versteifte Gelenke bei Deinem Vierbeiner sorgen. Neben dem gewöhnlichen Alterungsprozess haben Faktoren wie unzureichende Bewegung, falsches Spiel, starkes Übergewicht, diverse Stoffwechselerkrankungen oder Überbelastungen einen negativen Einfluss. 

Empfehlungen & frühzeitige Unterstützung 

Was jedoch oft unterschätzt wird: auch eine Mangelernährung kann Auslöser für Gelenkprobleme bei Deinem Hund sein. Fehlen ihm essentielle Nährstoffe und wichtige Aminosäuren, kann dies z.B. eine Arthrose begünstigen. Achte also stets darauf, dass Du Deinen Vierbeiner gesund und ausgewogen ernährst und die Aufnahme der wichtigsten Nährstoffe gewährleistest. Eine bedarfsgerechte Menge an Nahrungsergänzungsmitteln, wie z.B. durch Spielfreude oder Lachsöl, trägt zur  Gelenk-Stärkung Deines Hundes bei. 

Vermeide außerdem (hohe) Belastung bei Junghunden und kenne auch bei ausgewachsenen Fellnasen die klaren Grenzen. Auch wenn das manchmal heißt, dass du ihn hin und wieder ausbremsen musst.  

Du siehst also:  nicht nur ältere Hunde werden häufig von Schmerzen geplagt – auch Junghunde betrifft dieses Phänomen oft. Daher ist es umso wichtiger, dass man auf frühe Anzeichen und die Körpersprache seines Vierbeiners Acht gibt und sich bei Bedenken sofort an den Tierarzt des Vertrauens wendet. Bei Fragen oder Problemen kannst Du Dich natürlich auch jederzeit gerne an uns wenden. ♥ 

Verwandte Artikel