Zum Seiteninhalt springen
DHL GoGreen 24 Stunden Versand
Versandkostenfreie Lieferung ab 19€ (DE)
Plant for the Planet Unterstützer
alphazoo AG

Verreisen mit Vierbeiner: die Checkliste für Deinen Urlaub mit Hund

Ob Camping, Ferienwohnung oder Hotel: Was gibt es Schöneres, als mit dem Hund zu verreisen? Einfach raus aus dem Alltag, spazieren, baden, planschen, wandern… Den Möglichkeiten für Urlaub mit Hund sind keine Grenzen gesetzt!

Damit dabei alles klappt, ist eine gute Vorbereitung unerlässlich. Kein Problem mit unserer Checkliste:

Urlaub mit Hund: unsere Checkliste

✔️ Heimtierausweis nicht vergessen

Der EU-Heimtierausweis ist sowohl der Reisepass des Hundes, wenn Ihr Ländergrenzen überquert, als auch der Impfpass des Tieres und wird idealerweise bei jedem Tierarztbesuch vorgelegt – auch im Urlaub.

✔️ Einreisebestimmungen beachten

Impfungen, Gesundheitszeugnisse, Maulkorb-Pflicht… Jedes Land hat andere Gesetze und Bestimmungen, über die Du Dich im Vorfeld unbedingt informieren solltest.

✔️ Aktivitäten grob planen

Welche Aktivitäten habt Ihr geplant? Seid Ihr viel im Grünen unterwegs, ist bspw. Zeckenschutz unerlässlich. Für Wanderungen oder Urlaub am Sandstrand empfiehlt sich ein Pfotenschutz wie unser „Brandlöscher“ Spot-on. Wenn Dein Hund gerne im Meer badet, denk an ein mildes Shampoo, um das Salzwasser abzuspülen, wie unser feuchtigkeitsspendendes "Every-Day" Shampoo.

✔️ Stresslevel gering halten

Das gilt für den Urlaub selbst, wie auch für die Anreise. So gern sie mit ihrem Menschen unterwegs sind – einige Hunde brauchen hier trotzdem Unterstützung. Hierfür haben sich natürliche Wege bewährt, wie unsere "Seelenruhe" Tabs oder unser „Seelenruhe“ Öl, das Du einfach übers Futter geben kannst. So mancher schwört auch auf unsere Bachblüten-Globuli nach dem Originalrezept von Dr. Bach.

✔️ Tiermedizinische Versorgung vor Ort klären

Gibt es beispielsweise eine Tierklinik mit 24h-Notruf? Wo ist die nächste Tierarztpraxis? Diese Fragen solltest Du schon vor Anreise klären, um für den Notfall gerüstet zu sein.

✔️ Hundehalsband mit Telefonnummer versehen

Gerade in einer neuen Umgebung können Hunde sich ungewohnt verhalten oder beispielsweise schreckhafter sein. Darum empfiehlt es sich, das Halsband mit einer gut erreichbaren Handynummer zu versehen oder sogar einen GPS-Tracker anzubringen – man weiß ja nie.

✔️ Reiseapotheke vorbereiten

Darin enthalten sein sollten auf jeden Fall: Einmalhandschuhe, Verbandsmaterial, Fieberthermometer, Vaseline, Wund- und Heilsalbe, Zeckenzange, ein Pflegemittel für aufkommenden Juckreiz oder trockene Hautstellen, wie bspw. unser „Brandlöscher“ Haut- und Fellspray, Durchfallmittel sowie natürliche Unterstützer, wie das „Pupsbremse“ Futteröl bei Magen-Darm-Problemen. Bewährt haben sich außerdem eine stumpfe Schere, eine kleine Taschenlampe und Wickelunterlagen, auf denen eine Wunde hygienisch versorgt werden kann.

✔️ An- und Abreise planen

Wann und wo bieten sich Pausen für den Hund an? Gibt es unterwegs vielleicht einen See, an dem er sich abkühlen kann? Hast Du genug Wasser und einen geeigneten Napf dabei, falls Ihr beispielsweise länger in einem Stau stehen solltet? Für Bus- oder Bahnreisende stellt sich die Frage, ob der Hund einen Maulkorb oder eine Box/Tasche braucht und ob man den Hund vorab ankündigen muss.

✔️ Futter, Körbchen und Co. einpacken

Gerade empfindlichen Hunden solltest Du auch im Urlaub das gewohnte Futter anbieten. Wenn Dein Hund zu Magen-Darm-Problemen durch Stress neigt, könntest Du bspw. vorbeugend unser „Pupsbreme“ Öl dazugeben. Des Weiteren solltest Du natürlich an Näpfe, Handtuch, Spielzeug, eine Fellbürste und eine Ersatzleine denken.

✔️ Ausreichend Kotbeutel mitnehmen

Auch im Urlaub gilt: Wir nehmen unsere Hinterlassenschaften mit. Deshalb gehören auf jeden Fall ausreichend Kotbeutel ins Gepäck. Unsere beliebten "Pupssäckchen" sind besonders reißfest, sehr Geruchs-beständig und bestechen durch ihre schwarz-matte, nicht transparente Optik – falls der Weg zum nächsten Mülleimer mal etwas länger sein sollte. 😉

So gut vorbereitet steht einer wunderbaren Reise mit Hund nichts mehr im Wege!

Verwandte Artikel