Zum Seiteninhalt springen
DHL GoGreen 24 Stunden Versand
Versandkostenfreie Lieferung ab 19€ (DE)
Plant for the Planet Unterstützer
alphazoo AG
Probleme der Darmregulierung mit Verdauungshilfe für Hunde und für Katzen durch Magen-Öl und Ballaststoffe unterstützen und Stoffwechsel mit Darmbakterien fördern

GUTES FÜR MAGEN UND VERDAUUNG bei katzen

Deine Katze ist ein bisschen so wie Du selbst: Manche Sachen verträgt sie besonders gut, andere sind eine Herausforderung für ihre Verdauung. Du als bester Freund Deiner Samtpfote spürst natürlich sofort, wenn etwas nicht stimmt. Magenprobleme, Verdauungsprobleme, hörbare Darmgeräusche, Blähungen – es gibt verschiedene Leiden, die Du Deiner Katze gern ersparen möchtest. Mit den richtigen Nahrungszusätzen gelingt die Harmonisierung im Magen-Darm-Trakt im Nu und Deine Katze wird es Dir danken.

Sortierung
Produkte
16,95 €
Früher Vogel Wurm-Formel

Perfekt, wenn es mal wieder im Darm rumort: Eine Wurmkur kann Deinem Tier ja ganz gehörig auf den Magen schlagen. Unser sanftes Wurm Liquid „Früher Vogel“ aus natürlichen Inhaltsstoffen unterstützt die Verdauung von Hunden, Katzen und Kleintieren vor, während oder nach der Entwurmung: Eine flüssige Wohltat für ein rundum gutes Gefühl im Magen.

11,95 €
Magenruhe Bachblüten Globuli

Immer mit der (Magen-)ruhe: Unsere Magenruhe Bachblüten Globuli für verdauungssensitive Hunde und Katzen unterstützen speziell die Anregung der Magen-Darm-Tätigkeit und Verdauung. Die besonders natürliche Blütenmischung nach dem Original von Dr. Bach kann bei Blähungen und Magenschmerzen helfen und ist dabei besonders sanft und schonend.

ab 12,95 €
Premium Kürbiskernöl

Allround-Talent: Unser Premium Kürbiskernöl überzeugt mit wertvollen Inhaltsstoffen wie Vitamin A, Mineralien und Aminosäuren. Kürbisöl unterstützt dadurch die Verdauung, Wundheilung und den Blasentrakt Deines Hundes und Deiner Katze. Somit ist das Futteröl ein idealer Energiespender bei Magenproblemen und eignet sich zur Entgiftung und Entschlackung.

Preis pro 100 ml 5,18 € Varianten zeigen
ab 9,95 €
10,95 €
Verdauungsöl Pupsbremse

Magen-Harmonie: Unser delikates Magen-Darm-Futteröl für Hunde und Katzen dient als Verdauungshilfe und zur Verbesserung der Kotkonsistenz. Das schmackhafte Magen-Öl unterstützt die Regulierung der Magensäure und Darmflora und ist daher optimal zur Beruhigung der Verdauung geeignet.

Preis pro 100 ml 4,38 € Varianten zeigen

Warum hat Deine Katze Probleme mit der Verdauung?

Es gibt viele Anzeichen, die bei der Katze auf Probleme mit der Verdauung schließen lassen. Durchfall, Erbrechen, Darmgeräusche wie Blubbern und Flatulenzen sind Indizien dafür, dass bei Deiner Katze etwas mit der Verdauung nicht stimmt. Das kann vielfältige Gründe haben. Möglicherweise steckt ein Magen-Darm-Virus dahinter, ebenso sind eine Allergie oder eine Nahrungsunverträglichkeit denkbar. Meist sind die Ursachen harmlos, leicht zu behandeln und die Katze hat die Magen-Darm-Angelegenheit schnell durchgestanden.

Schonende Nahrungsumstellung bei Gastritis

Auch eine Gastritis, also eine Magenschleimhautentzündung, kann bei der Katze Probleme mit der Verdauung verursachen. Chemische Mittel wie Antibiotika und Medikamente zur Hemmung der Magensäure, die gern vom Tierarzt verschrieben werden, tragen indessen oft zu einer zusätzlichen Reizung der Magenschleimhaut bei der Katze bei. Deshalb kann eine Umstellung der Ernährung die bessere Alternative sein. Wichtig dabei: Sie sollte magenschonend, natürlich und über einen längeren Zeitraum erfolgen.

Woran bemerkst Du Magen-Darm-Probleme Deiner Katze?

Es ist wie beim Menschen auch. Magen-Darm-Probleme bei Deiner Katze kannst Du relativ schnell an ein paar untrüglichen Anzeichen erkennen:

  • Appetitlosigkeit
  • Erbrechen
  • Kopfhaltung dauerhaft nach unten geneigt
  • Würgen

Aber Vorsicht: Es kann, muss aber nicht mit Magen-Darm-Problemen zusammenhängen. Der Gang zum Tierarzt ist bei derlei Anzeichen immer ratsam. Besonders dann, wenn Durchfall als weiteres Symptom hinzukommt, droht ein hoher Feuchtigkeitsverlust, der bedrohlich werden kann.

Besserung sollte sich binnen zwei Tagen einstellen

Handelt es sich um eine Magenverstimmung, ist eine Fresspause eine gute Alternative, um Deiner Katze wieder auf die Beine zu helfen. Eine gereizte Magenschleimhaut, die nichts tun muss, regeneriert sich schneller. Wasser solltest Du aber dennoch unbedingt anbieten, damit Deine Katze am nächsten Tag mit Schonkost langsam wieder zu Kräften kommen kann. Aber: Wenn sich die Symptome verschlimmern oder sich binnen zwei Tagen keine deutliche Verbesserung einstellt, ist der Gang zum Tierarzt empfehlenswert.

Unterstütze Deine Katze bei der Verdauung

Es hilft Deiner Katze sehr, wenn Du sie bei Problemen mit Magen, Darm und Verdauung unterstützt. Wir von alphazoo bieten Dir Produkte an, die wir speziell für solche Fälle konzipiert haben. Oder besser noch: Futterzusätze, die Du auch präventiv für eine gute Verdauung Deiner Katze einsetzen kannst.

Futterzusätze auch für den empfindlichen Katzenmagen

Zum Beispiel unsere Magenruhe Globuli aus Bachblüten, die die Futterverträglichkeit und die Magen-Darm-Aktivität bei der Katze unterstützen. Unser Premium Kürbiskernöl enthält ungesättigte Omega-Fettsäuren, schmeckt toll und unterstützt Deine Katze bei der Verdauung. Das Pupsbremse Futteröl verbessert die Verdauung wie auch die Kotbeschaffenheit Deines Stubentigers und hilft bei Appetitlosigkeit.

All unsere Produkte sind laborgeprüft, ohne künstliche Zusatzstoffe und nachhaltig produziert. Sie sorgen bei Deiner Katze für Wohlbefinden, Harmonie im Magen-Darm-Trakt und sind auch für den empfindlichen Katzenmagen geeignet.